Schulungsbedingungen2017-06-12T11:56:37+00:00

Schulungsbedingungen

Organisatorisches, Steuerliche Absetzbarkeit der Nebenkosten

Es ist unüblich, im Rahmen eines fachlichen Seminars Vollpension (inkl. aller Getränke) und Rahmenprogramm anzubieten und es gibt immer wieder die Rückfrage, ob diese zwei Positionen beruflich veranlaßt und auf Firmenkosten abgerechnet werden dürfen. Dazu folgende Information zu unseren Leistungspositionen:
  • Die Teilnahme an unseren Computerkursen an sich ist wie jeder andere Computerkurs fachlich veranlaßt. Wir sind sogar der Meinung, daß ein Wochenende, bei dem Computerfachleute unter sich viel voneinander lernen, steuerlich absetzbar sein sollte, doch das können wir nicht beurteilen. Dieser Fall ist steuerlich kritischer als unsere intensiven Schulungen werktags.
  • Die Übernachtungskosten können auf Wunsch gern separat ausgewiesen werden. 
  • Die Vollpensionskosten (inkl. aller Getränke) liegen mit 35 € inkl. MwSt. pro Tag ebenfalls sehr günstig. Genauso wie die Übernachtungskosten weisen wir diesen Wert gern einzeln auf der Rechnung aus, so daß es sich steuerlich um “tatsächlich nachgewiesene Kosten” handelt.
  • Rahmenprogramm: 10 € inkl. MwSt. pro Abend kalkulieren wir für das Rahmenprogramm und auch diesem Kostenfaktor steht ein erheblicher beruflicher Nutzen gegenüber. Denn wir veranstalten das Rahmenprogramm ausschließlich für unsere homogene, aus Computerspezialisten bestehende Gruppe und Sinn des Rahmenprogramms ist es, die Gruppe zusammenzuhalten und Raum für Erfahrungsaustausch zu bieten. Es ist unzweifelhaft im fachlichen Sinne nützlich, wenn 10 Computerspezialisten abends Gespräche miteinander führen und der zum Erreichen dieses Ziels von uns abgerechnete Preis von 10 € pro Abend ist mit großer Sicherheit angemessen, so daß streng genommen auch diese Kosten beruflich veranlaßt sind. Aber wir wissen, daß manche Vorgesetzte diese Frage anders beurteilen. Als Teilnehmer haben Sie dann die Wahl, entweder auf das Rahmenprogramm zu verzichten oder die Kosten 10 € pro Abend privat zu tragen.
Begründung unserer all-inclusive-PreiseMit nur 14 Zimmern sind wir ein sehr kleines Haus und es wäre für uns unwirtschaftlich, eine Bedienungskraft bereitzuhalten und Speisen und Getränke der Seminarteilnehmer einzeln abzurechnen. Aus dieser Situation ist das Konzept der all-inclusive-Preise mit Selbstbedienung entstanden: Wir verzichten auf die Einzelabrechnung teurer Einzelpreise, sparen dadurch erheblich an Kosten und bieten statt dessen einen Pauschalpreis an, der für die Gäste erheblich günstiger als eine Einzelabrechnung ist.StornobedingungenStornos kommen glücklicherweise selten vor und sind deshalb unangenehm, weil statistisch gesehen dadurch ein Schaden eintritt, den wir letztlich den stornierenden Menschen berechnen müssen: In manchen Fällen können wir einen freien Platz anderweitig verkaufen, in anderen Fällen bleibt er leer, in wieder anderen Fällen wäre er ohnehin leer geblieben, wenn dieser Teilnehmer nicht gebucht hätte,… Es gibt eine Unmenge von Möglichkeiten und letztlich läuft es darauf hinaus, daß die Stornierenden eine Stornogebühr tragen, die je nach Stornotermin ungefähr widerspiegelt, wie hoch der entstandene Schaden statistisch ist.
Neben dieser üblichen Stornoregelung mit zeitlich gestaffelter Berechnung von Stornogebühren bieten wir Ihnen jedoch alternativ nach Ihrer freien Wahl ein Stornoverfahren an, bei dem in vielen Fällen jeglicher Schaden vermieden werden kann, so daß auch keine Stornogebühren anfallen:
  • Entweder: Sie zahlen trotz Stornierung den vollen Betrag Ihrer Buchung und bekommen 1 Jahr lang das Recht, ohne jede Stornogebühr einen freien Platz in einem anderen Kurs (bei gleichen oder niedrigeren Kurskosten) zu belegen. Sie können sich jederzeit für ein Wunsch-Ausweichseminar anmelden, aber innerhalb dieser Regelung sagen wir Ihnen erst 7 Tage vor dem Termin zu, ob Sie wirklich teilnehmen können (weil wir erst dann wissen, ob ein Platz leer geblieben ist). 
  • Diese Regelung bieten wir auch denjenigen an, die während des Seminars abreisen müssen, weil ein Notfall in Familie oder Firma eingetreten ist oder weil Sie feststellen, daß sie im falschen Kurs sitzen und permanent unter- oder überfordert sind.
  • Hintergrund: Es bleiben immer wieder einmal Plätze frei. Wenn Sie statt eines stornierten Platzes später dann einen sonst freibleibenden Platz nutzen, dann verschiebt sich der freibleibende Platz nur zwischen zwei Akademien, es entsteht also kein Schaden und wir müssen Ihnen nichts berechnen (außer: Wenn Sie mitten im Kurs abreisen, dann verfallen die anteiligen Kursgebühren der Tage, an denen Sie teilgenommen haben).
  • Oder wir berechnen Stornogebühren basierend auf der Gesamtleistung, die Sie bestellt haben: 
  • Bis 14 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 10%. Grund: Es ist sehr wahrscheinlich, daß wir den Platz anderweitig besetzen können. 
  • 14…7 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 50%. Grund: Die Wahrscheinlichkeit einer anderweiten Besetzung des Platzes ist erheblich geringer so knapp vor dem Kurs.
  • 7…0 Tage vor Kursbeginn berechnen wir 90%. Grund: Der Platz wird nun effektiv leer bleiben und wir sparen lediglich Material, Verpflegung, Abnutzung usw. (deshalb berechnen wir keine 100%, sondern nur 90%).
Warenkorb entfernt rückgängig
  • Warenkorb ist leer.

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/kd10439b/www.blockchainhotel.de/wp-content/plugins/wp-fastest-cache/inc/cache.php:356) in /home/kd10439b/www.blockchainhotel.de/wp-content/plugins/super-forms/includes/sessions/class-wp-session.php on line 128